Pressemeldungen

Presseinformation 52 / 2024 - 03.07.2024 UPDATE

UPDATE
Nach Beendigung der Vollsperrungen bleibt die Herzogenauracher Straße bis voraussichtlich 31.07.2024 halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt in diesem Zeitraum mittels Ampelanlage.
Vollsperrung der Herzogenauracher Straße im Zuge des Neubaus der Aurachtalbrücke
a) vom 21.06.2024 ca. 16:00 Uhr bis voraussichtlich 22.06.2024 ca. 08:00 Uhr
b) vom 25.06.2024 bis 27.06.2024 jeweils ca. 01:00 Uhr bis 04:30 Uhr
c) vom 02.07.2024 bis 05.07.2024 jeweils ca. 01:00 Uhr bis 04:30 Uhr

Im Zuge der Bauarbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der BAB A3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen wird die Aurachtalbrücke (BW 378a) in zwei Etappen neu gebaut. Zunächst wird das Teilbauwerk, das die Richtungsfahrbahn Frankfurt / Main trägt, erneuert. Nach aktueller Planung beginnt dann in der zweiten Jahreshälfte 2024 die Erneuerung des zweiten Teilbauwerks, das die Richtungsfahrbahn Nürnberg trägt.

Im nächsten Arbeitsschritt wird der letzte Takt des Überbaus, der sich unmittelbar über der Herzogenauracher Straße befindet, betoniert. Hierzu muss die Herzogenauracher Straße vom 21.06.2024 ca. 16:00 Uhr bis voraussichtlich 22.06.2024 ca. 08:00 Uhr voll gesperrt werden. Im Anschluss daran wird die Schalung und das Tragegerüst zurückgebaut. Zu diesem Zweck wird die Herzogenauracher Straße vom 25.06.2024 bis 27.06.2024 und vom 02.07.2024 bis 05.07.2024 jeweils von ca. 01:00 Uhr bis ca. 04:30 Uhr voll gesperrt.

Außerhalb der oben genannten Sperrzeiten bleibt die Herzogenauracher Straße halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt in diesem Zeitraum mittels Ampelanlage.

Wir danken den betroffenen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis und bitten um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle.

 

A3 Logo Nordbayern web